Moderne Baumpflege beinhaltet das Entfernen von Totholz, die Pflege der Baumkrone, das Anbringen von textilen Kronensicherungen und das Entlasten der Krone durch Schnittmaßnahmen.

Die große Bewegungsfreiheit am Seil ermöglicht uns uns eine präzise und baumgerechte Schnittführung und ein sicheres Ablassen der Äste. Selbst beim Obstbaumschnitt erreichen wir problemlos Bereiche der Krone, die mit einer Leiter nicht zugänglich wären.

Bei der Baumpflege zählt neben der Erfahrung auch unser fachmännisches Wissen. Denn Baumpflege heißt auch Baumerhaltung. Die Baumpflege zielt darauf ab, möglichst lang die Funktionen des Baumes zu erhalten. Vor allem mit diesem Hintergrund ist die sogenannte Baumansprache vor jedem Eingriff besonders wichtig. Hierbei bildet man sich ein Bild über den Baum und entscheidet vorab, welcher Eingriff durchgeführt werden muss. Unsachgemäße Baumpflege kann im schlimmsten zum Absterben des Baumes führen.

Um das Beste für Ihre Bäume zu erreichen, bieten sich öfters verschiedene Maßnahmen an, zu denen wir Sie gerne beraten und welche wir gerne für Sie ausführen. Hierzu zählen die Totholzbeseitung, die Kronenpflege, die Kroneneinkürzung und der Kronensicherungsschnitt.

Totholzbeseitigung

Bei der Totholzbeseitigung werden tote und / oder abgebrochene Äste entfernt. Diese Maßnahme dient hauptsächlich der Wahrung der Verkehrsicherung.

Kronenpflege

Bei der Kronenpflege wird unerwünschten Entwicklungen im Kronenbereich durch gezielte Astentnahmen entgegengewirkt und vorgebeugt.

Kroneneinkürzung

Bei der Kroneneinkürzung wird entsprechend den Erfordernissen der Verkehrssicherheit und / oder des Baumumfeldes die gesamte Krone um bis zu 20 % eingekürzt, wobei ein art-typischer Habitus behalten bzw. wieder entwickeln werden soll.

Kronensicherungsschnitt

Bei dem Kronensicherungsschnitt werden schwer geschädigte Bäume, welche jedoch erhalten werden sollen, im Stark- und Grobastbereich in der gesamten Krone eingekürzt. Diese Maßnahme dient hauptsächlich der Wahrung der Verkehrsicherung.